Schwanthalerhoehe.org   
Nachricht melden
    

News News News
Bastelideen Bastelideen Bastelideen
» News aus München | Bars | Biergärten München | Feten | Geschäfte in Haidhausen | Hallenbäder Freibäder | Kultur München | Haidhausen News | Weihnachtsmärkte in München | News aus Bayern | Kino

Haben die Löwen den Aufstieg verpasst?

Während die Bayern schon die Meisterschaft feiern, erreicht der TSV 1860 nur ein torloses Remis gegen Abstiegskandidat Rot-Weiss Essen. War's das mit dem Wiederaufstieg in die Erste Bundesliga?

Für eine größere Ansicht bitte auf das Bild klickenEine Mannschaft, die wie Rot-Weiss Essen gegen den Abstieg kämpft, kann kein leichter Gegner sein. Trotzdem hätte mehr drin sein müssen im drittletzten Spiel der Sechziger im Grünwalder Stadion. Bei traumhaftem Wetter und nahezu ausverkauftem Haus gelang es den Löwen nicht, die notwendigen drei Punkte gutzumachen, um eine reelle Chance auf den dritten Tabellenplatz in der 2. Bundesliga zu wahren. Nachdem Frankfurt zwei Tage vorher 3:0 gegen Erfurt gespielt hatte, fehlen den Sechzigern nun vier Punkte auf den erhofften Aufstiegsplatz.

Für eine größere Ansicht bitte auf das Bild klickenIn den ersten Spielminuten war die Gastmannschaft um Francis Kioyo, der seit dieser Saison von 1860 an Essen ausgeliehen ist, sogar das spielbestimmende Team, das die Verteidigung um Torhüter Timo Ochs einige Male in Bedrängnis brachte. Anschließend nahm der Druck der Löwen zwar zu, jedoch kam es nur zu wenig guten Torchancen. Essen rührte Beton in seinem Strafraum an und erst in den letzten zehn Minuten wurde 1860 vor dem Tor der Gastmannschaft richtig gefährlich. Das dringend benötigte Tor fiel jedoch nicht mehr.  Als Schiedsrichter Dr. Markus Merk die Partie abpfiff, stand der Mannschaft die Enttäuschung ins Gesicht geschrieben. Für die Essener Fans war das Spiel trotzdem ein Grund zum Jubeln, das ihre Mannschaft momentan um einen Punkt von einem Abstiegsplatz entfernt hat.

Für eine größere Ansicht bitte auf das Bild klickenFür den TSV 1860 wird es jetzt schwer. In den nächsten drei Spielen müssen unbedingt wieder Siege eingefahren werden. Zudem muss der Verein jetzt darauf hoffen, dass Frankfurt und Aachen patzen werden. Zumindest auf Letztere können die Löwen selbst Einfluss nehmen: ihre nächste Begegnung findet am 08. Mai gegen Aachen statt. Das ist für die Löwenfans die vorletzte Gelegenheit, die Sechziger im alten Grünwalder Stadion zu sehen. Anschließend geht es zum Auswärtsspiel gegen die SpVgg Greuther Fürth am 15. Mai. Der letzte Spieltag der Saison 2004/05 ist das Heimspiel gegen den LR Ahlen am 22. Mai, zugleich das letzte Spiel an der Grünwalder Straße. Danach geht es in die neue Allianz Arena.

Die letzten drei Spieltage der laufenden Saison:

Für eine größere Ansicht bitte auf das Bild klicken 32. Spieltag, 08.05.2005, 15 Uhr, Grünwalder Stadion
TSV 1860 München - Alemannia Aachen

33. Spieltag, 15.05.2005, 15 Uhr, Playmobil-Stadion Fürth
SpVgg Greuther Fürth - TSV 1860 München

34. Spieltag, 22.05.2005, 15 Uhr, Grünwalder Stadion
TSV 1860 München - LR Ahlen

Text und Bilder: © Albrecht Volk Schwanthalerhoehe.org
 

 
  Artikel drucken Eigenen Beitrag schreiben / Pressemitteilung melden

Google
Haidhausen.org Muenchen-Stadtteile.de Live-Musik-Muenchen.de Web

Hotels und Pensionen in München und Umgebung sofort online buchen!


Ihre Anzeige hier!

Ihre Anzeige hier!

Newsletter-Abo
Anrede *:

Vorname *:
Nachname *:
eMail-Adresse *:
Sicherheitscode: *

Impressum:  haidhausen.org  Rita Pröll  Peralohstraße 65  81737 München
Tel: +49 89 23548093  Fax: +49 89 22539853  
Web: haidhausen.org  Mail: info@haidhausen.org
Steuernummer: 146/236/30480
0.90648300 1524666696