Schwanthalerhoehe.org   
Nachricht melden
    

News News News
Datenschutzverordnung Datenschutzverordnung Datenschutzverordnung
Bastelideen Bastelideen Bastelideen
News aus München | Bars | Biergärten München | Feten | Geschäfte in Haidhausen | Hallenbäder Freibäder | Kultur München | » Haidhausen News | Weihnachtsmärkte in München | News aus Bayern | Kino

Hab keine Zeit, hab keine Zeit.

Manches mal kommen mir die Leute vor wie im Märchen von „Aliese im Wunderland“ Sie sagen immer hab keine Zeit. Dazu haben wir einen Professor befragt warum das so ist. Er gab uns ganz klar Antwort, nehmen Sie sich doch die Zeit es zu lesen.

Herr Professor eine Frage "Warum sagen die Menschen immer sie haben keine Zeit"
Der Professor von der Uni München sagte uns:

" Dazu fällt mir ein, ich sollte mal einer Gruppe gestreßter Manager über die sinnvolle Zeitplanung eine Vorlesung halten, dafür war nur 1 Stunde Zeit eingeplant.

Wie soll man so ein komplexes Thema in so kurzer Zeit anschaulich rüberbringen.
Daher gebrauchte ich einen Trick.

Alle saßen gespannt, bewaffnet mit Block und Bleistift, vor mir und warteten. Ich ließ mir Zeit, den in der Ruhe liegt bekanntlich die Kraft. Wir werden jetzt ein kleines Experiment machen, verkündigte ich. Die Gesichter hätten Sie sehen sollen.

Ich zog einen großen Glaskrug hervor und stellte ihn vorsichtig auf den Tisch. Dann holte ich ein paar große Kieselsteine, die die Größe von Tennisbällen hatten und befühlte den Glaskrug.
Dann fragte ich die Herrn: "Ist der Krug voll?" Und alle antworteten: "Ja"

Ich wartete kurz vielleicht ändert ja noch jemand seine Meinung und fragte: "Wirklich?"
Keiner änderte zu diesem Zeitpunkt die Meinung.

Nun holte ich einen Becher mit Kies, sorgfältig verteilte ich den Kies zwischen den Steinen. Ich sah die Herrn an und fragte: "Ist dieser Krug voll?" Und ein einziger sagte: "Ich denke nicht!" alle anderen sagten "Ja"

Jetzt nahm ich einen Becher Sand und fühlte es in den Glaskrug. Der Sand füllte die Räume zwischen den Kieselsteinen und den Kies aus. Wieder fragte ich: "Ist der Glaskrug nun voll?"

Dieses mal sagten alle : "Nein!" Und als hätten Sie es alle gewußt kam nun das Glas Wasser das ja auch noch in den Glaskrug paßte.

"Was können wir Wichtiges aus diesem Experiment lernen?" fragte ich.

"Daraus lernen wir, dass selbst, wenn wir denken, unser Zeitplan sei schon voll, wir immer noch einen Termin oder anderes einschieben können, wenn wir es wollen":

"Nein" war meine Antwort. "darum geht es nicht. Was wir wirklich aus dem Experiment lernen können ist folgendes: Wenn man die großen Kieselsteine nicht als erstes in den Glaskrug legt, werden sie später niemals hineinpassen".

Was sind die Wichtigsten Werte in Eurem Leben?. Gesundheit, Entspannung, sich Zeit nehmen für die Familie, Freunde oder die Träume, die diese Welt verändern werden.

Wirklich wichtig ist, das man seine Ziele und Träume, das was einem am Wichtigsten ist an 1.Stelle stellt. Den nur wer seinen Traum im Leben auch lebt, ist ein glücklicher Mensch. Niemand soll im Alter sagen wenn ich nur damals das getan hätte.

Der Mensch ist das einzige Lebewesen im Universum, das sein Leben ändern kann, wenn er es wirklich will.

Unsern Herzlichsten Dank an den Professor der nicht genannt werden möchte.

 

 
  Artikel drucken Eigenen Beitrag schreiben / Pressemitteilung melden

Google
Haidhausen.org Muenchen-Stadtteile.de Live-Musik-Muenchen.de Web

Hotels und Pensionen in München und Umgebung sofort online buchen!


Ihre Anzeige hier!

Ihre Anzeige hier!

Newsletter-Abo
Anrede *:

Vorname *:
Nachname *:
eMail-Adresse *:
Sicherheitscode: *

Impressum:  haidhausen.org  Rita Pröll  Peralohstraße 65  81737 München
Tel: +49 89 23548093  Fax: +49 89 22539853  
Web: haidhausen.org  Mail: info@haidhausen.org
Steuernummer: 146/236/30480
0.20357600 1542497127