Schwanthalerhoehe.org   
Nachricht melden
    

News News News
Bastelideen Bastelideen Bastelideen
» News aus München | Bars | Biergärten München | Feten | Geschäfte in Haidhausen | Hallenbäder Freibäder | Kultur München | Haidhausen News | Weihnachtsmärkte in München | News aus Bayern | Kino

Kunstraum München e.V.

Der noch vor 2002 in der Villa Stuck präsentierte Kunstraum ist nun in der Zieblandstraße 8 in Schwabing. "Am Anfang der Bewegung stadt ein Skandal" Zur Zeit Ausstellung von Katya Sander und im Herbst 2004 "SCHOOL OF MISSING STUDIES"

Aktuell: vom 16.07.2004 - 12.09.2004
Katya Sander
WAS IST ÖFFENTLICHKEIT?
ist eine neue Videoinstallation im Kunstverein München vonKATYA SANDER (Kopenhagen / Berlin). Die Arbeit nimmt als Ausgangspunkt das Olympische Dorf, vor allen Dingen die kleinen Bungalows, die heute von StudentInnen bewohnt werden. Das Olympische Dorf wurde für die Olympischen Spiele in München im Jahr 1972 entworfen. Zu dieser Zeit wurde es gerade möglich direkt zu übertragen, was dazu führte, dass die Spiele zum ersten Grossereignis wurden, das live und global ausgestrahlt wurde. Dies hat die Spiele indirekt beeinflu sst, indem es eine politsche (terroristische) Intervention lancierte, die mit dem Konflikt im Nahen Osten zusammenhing - ein Ereignis, das einen tragischen Ausgang hatte. Die neue Rolle der Medien beeinflusste auch die Architektur, die die Olympiade behauste. Die Schlüsselworte für die Architektur des Stadions, des Fernsehturms und der angrenzenden Wohnblöcke waren Transparenz und ein offener Blick, und deshalb ist der öffentliche Blick nicht nur ein Teil der Olympischen Spiele, sondern auch des Alltagslebens im Dorf.

Kommende Ausstellung: 9. Oktober - 21. November
2004 SCHOOL OF MISSING STUDIES
(Schule für fehlende Studien)
Im Herbst 2004 wird im Kunstverein München ein Projekt von "School of Missing Studies" gezeigt.Das laufende Projekt "Schule für fehlende Studien" [SMS] bietet eine Plattform für Studien und Austausch auf internationaler Basis, auf der die Auswirkungen gegenwärtiger und vergangener politischer, sozialer und kultureller Veränderungen auf den städtischen Lebensraum thematisiert werden.SMS ist eine Zusammenarbeit von "Normal Group for Architecture" (Belgrad/ Zürich); das Künstlerteam Liesbeth Bik und Jos van der Pol, "Bik Van der Pol" (Rotterdam); Katherine Carl (New York); Ivan Kucina und Stevan Vukovic (Belgrad), Stealth Group (Rotterdam), zusammen mit, unter anderen, der Schule für die Geschichte und Theorie der Bilder (SHTI) und dem Kunstverein München.









 

 
  Artikel drucken Eigenen Beitrag schreiben / Pressemitteilung melden

Google
Haidhausen.org Muenchen-Stadtteile.de Live-Musik-Muenchen.de Web

Hotels und Pensionen in München und Umgebung sofort online buchen!


Ihre Anzeige hier!

Ihre Anzeige hier!

Newsletter-Abo
Anrede *:

Vorname *:
Nachname *:
eMail-Adresse *:
Sicherheitscode: *

Impressum:  haidhausen.org  Rita Pröll  Peralohstraße 65  81737 München
Tel: +49 89 23548093  Fax: +49 89 22539853  
Web: haidhausen.org  Mail: info@haidhausen.org
Steuernummer: 146/236/30480
0.37440000 1516757967